/

 

Der Schuldner will nicht zahlen ? 

Mahnungen bleiben ohne Reaktion, Fristen verstreichen fruchtlos und Sie brauchen jetzt professionelle Hilfe ? 

Die anwaltliche Bearbeitung von Mandaten aus dem Bereich des Einzugs überfälliger Forderungen bietet dem Gläubiger regelmäßig folgende Vorteile:

§ - Professionelles Inkasso in einer Hand:von der Zahlungsaufforderung über das gerichtliche Mahnverfahren, ggfs. das Streitverfahren bis zur Zwangsvollstreckung und Beitreibung der Forderung.

§ - "Erfahrene" Schuldner wissen, dass Inkasso-Unternehmen mahnen, aber die Forderung nicht selbst gerichtlich geltend machen können. Sie stellen sich darauf ein. Eine Mahnung durch den Anwalt verursacht eine andere Wirkung: Der Schuldner weiß, daß der fruchtlosen außergerichtlichen Zahlungsaufforderung die gerichtliche Geltendmachung folgt - und im Fall eines rechtskräftigen Titels die Zwangsvollstreckung betrieben wird. Weitere Zahlungsverzögerungen erscheinen vor diesem Hintergrund sinnlos und werden zudem für den Schuldner teuer.

§ - Im Fall des Verzuges sind die Kosten der anwaltlichen Inanspruchnahme vom Schuldner zu erstatten. Das gilt selbstverständlich auch, mit Ausnahme der Arbeitsgerichtsbarkeit, für den Fall des Obsiegens des Gläubigers vor Gericht.

Bei einer Beauftragung zum Forderungseinzug dürfen Sie von mir stringentes, ökonomisches und transparentes Vorgehen zur Durchsetzung ihrer Forderung erwarten. Ich bin überregional tätig.

Rechtsanwalt Sebastian Lemmnitz

Hubertusstraße 2d

50354 Hürth

Telefon 02233 379982

info@sebastian-lemmnitz.de

Besucherparkplatz direkt vor der Kanzlei. Barrierefreier Zugang.

Das Büro ist von Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 19:00 Uhr telefonisch durchgängig erreichbar. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!